Aktuelles in unserer Schule

Breitgefächertes Angebot für 2018/19

     13 Klassen:

  • Vorschüler integriert in den 1.Klassen
  • 5 Regelklassen (normale Volksschulklassen) 1.-4. Schulstufe
  • 4 Musikklassen 1.-4.Schulstufe
  • 3 Integrationsklassen 
  • 1 Deutschförderklasse

Unterstützender Einsatz von digitalen Medien im Unterricht.

 

  • WLAN flächendeckend in der ganzen Schule
  • 3b Klasse wird als Tabletklasse geführt.
  • Einsatz von Apple TV und LED-TV
  • Tablets und Laptops zur Verwendung für alle Klassen
  • Lego WeDo Koffer

 

 

"Wie fit bist du?“ – sportmotorischer Testung des Sportlandes OÖ

„Wie fit bist du?“ will das Sportland Oberösterreich wissen und bietet im Rahmen des gleichnamigen Projekts sportmotorische Testungen für Volksschüler an. Das Interesse der Schulen, dabei zu sein, ist sehr groß.  Die Volksschule Linz 30 ist eine von rund 250 oö. Volksschulen, die bei dem Projekt mitmachen. Die Schüler der 2. und 3. Klassen absolvierten am 21. und 22. März 2019 im Turnsaal 8 Teststationen. Unter der Anleitung eines Teams des Sportlandes OÖ durften die Kinder ihre Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit unter Beweis stellen. Die Kinder zeigten großen Einsatz und hatten viel Spaß an diesem Bewegungsvormittag. Zum Abschluss erhielten alle Kinder eine kindgerechte Urkunde mit den Testergebnissen und ein Springseil als Geschenk. Ihre Lehrer und Eltern bekamen eine detaillierte Auswertung sowie eine Informationsbroschüre mit vielen praktischen Tipps und Übungsvorschlägen, um mehr Sport und Bewegung in den Alltag einzubauen. Im kommenden Jahr werden die Kinder der 3. Klasse erneut getestet. So kann beurteilt werden, ob sich die Fitness der Kinder verbessert hat.

Sport und Bewegung sind wichtig für eine ganzheitliche Entwicklung der Kinder. Die sportmotorische Testung soll dazu beitragen Kinder zu motivieren sich mehr zu bewegen, und auch ihre Eltern und Lehrkräfte für die Wichtigkeit von Bewegung in Schule und Alltag sensibilisieren. Sport und Bewegung muss wieder zu einem fixen Bestandteil der Freizeitgestaltung werden. Es lohnt sich dafür die Angebot der örtlichen Vereine zu nutzen. Und zu guter Letzt wäre es wünschenswert, wenn die Eltern als gutes Vorbild vorangehen!

 

 

Der „umgekehrte Adventkalender“!                                                    Ein Projekt für die Weihnachtszeit.                                                    Die Kinder der VS 30, Dr. Ernst Koref Schule, haben in der Adventzeit klassenweise leere Kisten gefüllt. Produkte wie Reis, Kekse, Duschgel und Rasierschaum, aber auch Erstlesebücher und Kindergewand waren die bevorzugten Gaben.   Am 21. Dezember machte sich eine Klasse stellvertretend für alle auf den Weg zum alten Pfarrhof am Bindermichl, in dem Flüchtlinge von der Caritas betreut werden, um die „gefüllten Adventkalender –Kisten“ zu überreichen.   Die Freude der Bewohner war groß und mit einem gemeinsam gesungenen Lied wurde die Übergabe vorweihnachtlich feierlich begangen.